4.9.22

Folk im Feuerschlösschen

FiF – Folk im Feuerschlösschen e.V. Feuerschlößchen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgsgymnasiums)
Kontakt:
Jutta Mensing, Bergstr. 19, 53604 Bad Honnef; Tel. 02224/75011 mailto:Mensing.FiF@web.de/ / mike.kamp@folker.de

Impressum dieser Seite: Verantwortlich für den Inhalt ist Michael A. Schmiedel, so wie auch für https://ifn-bonnregion.jimdofree.com/, und es gelten die selben rechtlichen Bestimmungen.

Und schauen Sie auch mal hier rein:
 Im Folker erschien auch ein Artikel über 20 Jahre Folk im Feuerschlösschen:
https://www.folker.de/Artikel.php?ausgabe=201806&art=Heimspiel2
 

Und falls Sie gerne tanzen:
http://balfolk-koeln.de
und
http://balfolk-bonn.de
 

Letzte Aktualisierung: 04.09.2022 - Änderungen vorbehalten


Das Feuerschlösschen


***
Liebe Freundinnen und Freunde guter Folkmusik! Folk im Feuerschlösschen bietet Euch in halbjährlichen Programmen ein breites Angebot von Konzerten erstklassiger Musiker im für seine gute Akustik bekannten und beliebten Foyer des Feuerschlösschens auf dem Gelände des Siebensgebirgsgymnasiums, Rommersdorfer Str. 78/82 in 53604 Bad Honnef. Wir sind ein Verein, der gemeinnützig tätig ist. Wir arbeiten ehrenamtlich. Die Finanzierung läuft durch die Mitgliedsbeiträge, durch Spenden, durch Anzeigen in dem Halbjahresprogramm, das bei den Konzerten ausliegt und durch den Eintritt bei den Konzerten. Wir bekommen von der Stadt kein Geld, dürfen aber das Feuerschlößchen ohne Miete nutzen. Also, wer Mitglied werden will, darf es gerne. Der Jahresbeitrag beträgt 30,- € , Familien 50,- €. (Konto. 561 418 9012, Volksbank Bonn-Rhein-Sieg, BLZ 380 601 86) Am meisten hilft man uns natürlich, wenn man sämtliche Freunde motiviert, mit in die Konzerte zu kommen, denn dann stimmt die Stimmung und unsere Kasse auch. Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei den Konzerten und hoffe, die Auswahl ist für alle zufriedenstellend. Mit herzlichen Grüßen Jutta Mensing

***


Aktuell gilt:

Wenn nicht anders notiert, finden alle Veranstaltungen statt in der KASCH – Konrad-Adenauer-Schule in Bad Honnef, Rheingoldweg 16 / Bergstr. 21 – Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €., bis zum 14. Lebensjahr freier Eintritt. Abendkasse + 2,50 €. Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz. Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368.

Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

 
Wenn nicht anders notiert, finden alle Veranstaltungen statt um 20 Uhr im Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgs-gymnasiums).
 
Derzeit finden die Konzerte aber auch häufig in der Konrad-Adenauer-Schule, Rheingoldweg 16 in Bad Honnef statt.
 
 
Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt.
Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
Abendkasse + 2,50 Euro
Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

PPS: Wer ein Konzert besucht, bekommt ein Heftchen, in das acht Stempel hinein passen, und wer acht FiF-Konzert-Stempel darin gesammelt hat, darf danach ein Konzert kostenlos besuchen.

Lesen Sie auch den Bericht "Folklorebands aus aller Welt im Feuerschlösschen" von Amiud Schricke in der Kölnischen Rundschau vom 20.08.2013.


***

Das aktuelle Programm und Programm der letzten Jahre seit 2006 finden Sie unten und rechts.

FiF-Konzerte im 2. Halbjahr 2022

 

Sonntag 4.9.                HIDRAE – Belgien
19 Uhr                         
Kraftvolle Melodien, auch zum Tanzen
18 Uhr
                                    Tanzworkshop auf dem Schulhof

Am 4. September
  kommt die Gruppe HIDRAE aus Belgien in die Konrad-Adenauer-Schule (KASCH), Rheingoldweg 16 bzw. Bergstr. 21 . Mitglieder von Balfolk Köln und Balfolk Bonn haben auch ihr Kommen zugesagt..Sie werden ab 18 Uhr auf dem Schulhof zum Tanzen anleiten, so dass ab 19 Uhr nach dem Soundcheck dann  in der Aula  im Rondeel direkt losgetanzt werden kann - wenn man will. Es lohnt sich auch, einfach nur zuzuhören, denn ihre Instrumente sind ungewöhnlich. - siehe unten. 

Hidrae bringt stampfende Folkmusik mit kraftvollen Melodien, schönen Klangfarben und durchdachten Arrangements. Hidrae steht einerseits für einen kräftigen Schuss Adrenalin und andererseits für eine Portion glückseliges Serotonin. So bringen sie nicht nur die Tänzer in Bewegung, sondern erzeugen eine wunderbare Resonanz mit ihrem Publikum.

Im Frühjahr 2020 wurde die erste CD „Hydraulic“ veröffentlicht, die überall tolle Kommentare erhielt. Manche der vor Energie nur so strotzenden Stücke lassen Erinnerungen an Blowzabella aufblitzen, zeigen aber schon im nächsten Moment, dass hier eine junge Band ihren eigenen Weg gefunden hat.

Hilke Bauweraerts – Diatonisches Akkordeon & Gesang

Marieke Van Ransbeeck – Flämischer Dudelsack & Baroque Musette

Malicorne Buysse – Violine & Cello

Thomas Hoste – Elektro-Akustische Alt-Drehleier

Zjef Van Steenbergen – E-Bass

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit Balfolk Bonn/Köln, denn die machen den Tanz-Workshop  um 18 Uhr auf dem Schulhof.

 

 

Sonntag, 25.9.            LIEDERJAN – Norddeutschland
19 Uhr                         
Folk, Kabarett & heitere Instrumentenkunde

Am 25. Septembe
r ab 19 Uhr kommt LIEDERJAN in die Aula der Konrad-Adenauer-Schule. Es gibt sie schon ewig, die frechen Vollblutmusikanten mit Schalk im Nacken aus dem Norden.

Was machen die eigentlich so? Ist es Folk, Chanson, Kabarett, Comedy oder …? Die Antwort erfahren Sie, wenn Sie kommen. Jörg Ermisch, Hanne Balzer und Philip Omlor verrühren ungeniert die unterschiedlichsten musikalischen Zutaten und servieren überraschende Kreationen.

Liederjan gibt es schon ewig. Zunächst sangen sie Volkslieder, von der Last und Lust des Alltagslebens. Zu den neu arrangierten traditionellen Songs aus der Schatzkiste des deutschen Liedguts traten immer mehr eigene Kompositionen. Heute besteht das Liederjan-Programm überwiegend aus eigenen Nummern, prickelnd serviert und geistreich anmoderiert. Zu Gitarre, Mandoline, Flöte und Akkordeon gesellen sich Saxophon, Posaune, Cello, Bouzouki und Tuba, zuzüglich exotischer Geräte wie singende Säge und Teufelsgeige. Die ständig wechselnden ungewöhnlichen Kombinationen machen den Auftritt der Musikanten von der Waterkant auch zu einer heiteren Instrumentenkunde.

Samstag, 15.10.          DUO Merlino & Tagini – Argentinien

19 Uhr                          The Soul of Tango

Gabriel Merlino beherrscht das Bandoneon wie kaum ein Zweiter und gilt als einer der begnadetsten jungen Bandoneonisten der Welt. Bereits 2001 musizierte er im Duo mit Maestro José Libertella (Kopf des legendären „Sexteto Mayor“) und wurde Solist und musikalischer Leiter bei der weltbekannten Show „Tango Pasión“. Vanina Tagini, die charismatische Solosängerin dieser Show, war und ist weltweit unterwegs und fesselt die Zuschauer vom ersten Ton an mit ihren Interpretationen der immer wieder leidvollen, gelegentlich süßen, immer aber ergreifenden Tango-Kompositionen. Getauft mit dem Wasser des Rio de la Plata, beherrscht sie mit Innigkeit die volle Bandbreite und alle Ausdrucksmöglichkeiten des Tango Argentino auf authentische, leidenschaftliche, ans Herz gehende Art und Weise

„Ein Duo, das den Zeitgeist mit modernen und jazzigen Elementen aufgreift, ohne der langen Tradition des Tangos untreu zu werden.“ (Frankfurter Rundschau)

https://www.facebook.com/taginimerlino/

Videos: https://www.youtube.com/c/TaginiMerlino 

Instagram: @duotaginimerlino

 

Sonntag, 13.11.          CLARE SANDS – Irland

19 Uhr                          „… a unique force in Irish music …“

Die Geigerin und Multiinstrumentalistin Clare Sands repräsentiert einen einzigartigen Stil in der irischen Musik. Sie erzeugt energische und eklektische Klänge, die in der traditionellen irischen Musik verwurzelt sind, mit einer Art Funky Fusion-Gefühl. Die in Cork geborene und lebende Künstlerin verwebt Fiddle, Gitarre und Mundharmonika mit ihrer verführerischen, starken Stimme. Genau mit diesem Stil sowie ihrer enormen Energie hat sie ihr Publikum weltweit schon begeistert und stand mit so bekannten Musikern wie den Hothouse Flowers, Mick Flannery, Imelda May, The Stunning, Albert Hammond, Jack L, Luka Bloom und Finbar Furey auf der Bühne.

„So frisch. So fantastisch.” (BBC)

https://www.heimat-pr.de/de/artist/clare-sands-tour-sommer-herbst-2022_a27

 

 

Wenn nicht anders notiert, finden alle Veranstaltungen statt in der KASCH – Konrad-Adenauer-Schule in Bad Honnef, Rheingoldweg 16 / Bergstr. 21 – Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €., bis zum 14. Lebensjahr freier Eintritt. Abendkasse + 2,50 €. Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz. Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368.

Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de